Home
Qualifikationen
Galerie
Kontakt
Gästebuch
   
 



Die 10 Kursteilnehmerinnen feierten den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung zur Demenzbegleiterin mit Kursleiterin Daniela Herda.

Zehn Frauen aus Worms und Umgebung haben erfolgreich ihre Ausbildung zur Demenzbegleiterin bei den Maltesern Worms absolviert. Am Donnerstag (13. Dezember) feierten sie gemeinsam mit Kursleiterin Daniela Herda die bestandenen Prü-fungen. Vier von ihnen werden sich künftig ehrenamtlich im Demenzdienst der Malteser in Worms und Grünstadt engagieren.

http://www.malteser-worms.de/presse/newsdetails/article/8374.html



Neun Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben bei den Maltesern Worms erfolgreich den Kurs "Hauswirtschaft und Ernährung" absolviert. Der Lehrgang unter Leitung von Jutta Fries vermittelte ihnen Grundlagen der hauswirtschaftlichen Versorgung in einem fremden Haushalt und in einer stationären Einrichtung. Die Fortbildung ist für Schwesterhelferinnen und Pflegediensthelfer geeignet, die ihre Ausbildung erweitern wollen, aber auch für Menschen mit Tätigkeitswunsch im hauswirtschaftlichen Bereich. Schon heute leben viele ältere Menschen in Singlehaushalten und möchten gerne solange wie möglich auch in den eigenen vier Wänden bleiben. Wenn die alltäglichen Haushaltsarbeiten zur Belastung oder zum Problem werden, können Absolventen des Lehrgangs "Hauswirtschaft und Ernährung" helfen.


http://www.malteser-worms.de/presse/newsdetails/article/8067.html


13 Kursteilnehmer/innen feierten den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung.

13 Wormser haben erfolgreich ihre Ausbildung zur Schwesternhelferin und zum Pflegediensthelfer bei den Maltesern Worms absolviert. Am Donnerstag (25. Oktober) feierten sie gemeinsam mit Kursleiterin Jutta Fries die bestandenen Prüfungen. Die 120-stündige Ausbildung qualifiziert die Teilnehmer, examiniertes Personal in Sozialstationen und Altenheimen zu unterstützen. „Das ist eine Unterstützung, die aufgrund des steigenden Pflegebedarfs zurzeit dringend benötigt wird“, erklärt Jutta Fries. Bestes Beispiel ist die Teilnehmerin Mandy Hess. Sie erzählte im Rahmen der Prüfungsfeier, dass ihre bislang erfolglosen Bewerbungen aufgrund der zusätzlichen Qualifikation nun endlich erfolgreich gewesen seien. Die Malteser vermittelten in der Ausbildung grundlegende Kenntnisse in Anatomie und Physiologie sowie in Gesundheits- und Krankheitslehre. Außerdem erwarben die Teilnehmer Fertigkeiten der Grundpflege wie Hygiene, Prophylaxen, Lagern, Kran-kenbeobachtung und Hilfe bei der Ernährung. An die Abschlussprüfung schließt sich nun noch ein zweiwöchiges Pflegepraktikum an.


http://www.malteser-worms.de/presse/newsdetails/article/7620.html